Dirigent

Der Dirigent Piero Lombardi, halb Spanier, halb Italiener, begann seine musikalische Ausbildung in La Coruña, Spanien, mit Klavier- und Violinenunterricht. Er studiert im Konzertexamen an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar bei Prof. Pasquet. Seinen Bachelor sowie Master in Dirigieren und Violine absolvierte er an der Zürcher Hochschule der Künste bei Prof. Schlaefli und Prof. Rissin. 2013 gewann er am Royal Northern College of Music das Auswahldirigieren für das prestigeträchtige Junior Fellowship in Conducting. Abgerundet wird seine musikalische Ausbildung durch die Teilnahme an zahlreichen Meisterkursen. Sein größter Mentor ist der deutsche Pianist und Dirigent Christoph Eschenbach, welchen er 2016 kennenlernte. Begeistert besucht Eschenbach verschiedene von Lombardis Konzerten und lädt ihn als Assistenten zur Zusammenarbeit mit den besten Orchestern Europas ein. Bei der Chigiana International Festival & Summer Academy mit Daniele Gatti gewann Lombardi 2018 den Preis als bester Teilnehmer, was ihm ermöglichte, Konzerte mit mehreren berühmten Orchestern Italiens zu leiten. Neben regelmäßiger Zusammenarbeit unter anderem mit dem Orquesta Sinfónica de Galicia, der Real Filharmonía de Galicia, dem Spanischen Nationalorchester, dem Musikkollegium Winterthur und dem Berner Symphonieorchester stellte Lombardi seine Fähigkeiten wiederholt auch im Bereich Oper und Operette bei internationalen Aufführungen unter Beweis.