Schlagwort-Archive: AOV

Winterkonzerte 2019

Drei durch volkstümliche Musik und Geschichten inspirierte Publikumslieblinge stehen dieses Semester auf unserem Programm. In „El Salón México” fängt Aaron Copland die Stimmung in einem mexikanischen Nachtklub musikalisch ein. Die Komposition war bei ihrer Uraufführung in Mexiko 1937 ein voller Erfolg, obwohl Copland zuvor Zweifel geäußert hatte, wie das durch die Brille eines Amerikaners geschriebene Werk aufgenommen werden würde. Auch „Der Feuervogel“ von Igor Stravinsky, ursprünglich als Ballett komponiert, wurde schon bei der ersten Vorstellung in Paris gefeiert. In dem impressionistischen Werk vertont der russische Komponist Geschichten und Charaktere aus drei slawischen Legenden. Mit der Sinfonie Nr. 9 des tschechischen Komponisten Antonín Dvořák spielen wir eines der bekanntesten Werke der Romantik. Die mit „Aus der neuen Welt” betitelte Sinfonie entstand während eines mehrjährigen Aufenthalts des Komponisten in New York und soll durch die Musik der Ureinwohner beeinflusst worden sein. Aufgrund seiner mitreißenden Melodien und Rhythmen zählt das Werk heute zu den am häufigsten aufgeführten Sinfonien.

Das Programm der Konzerte:
Copland – El Salón México
Stravinsky – Der Feuervogel
Dvorak – Symphonie Nr. 9

Klassische Konzerte der Akademischen Orchestervereinigung Göttingen – Ihr Sinfonie Orchester seit 1906.