Juni 2007

Johannes Brahms - Klavierkonzert Nr.2 B-Dur (Op. 83)

liegt nicht vor…

Modest Mussorgski - Eine Nacht auf dem kahlen Berge

liegt nicht vor…

Igor Strawinski - Feuervogel-Suite (Fassung von 1919)

liegt nicht vor…

Solist: Sigstein Folgerø

Sigstein Folgerø wurde 1980 in Trondheim, Norwegen, geboren. Er begann 1995 seine Ausbildung als Jungstudent in der Klasse von Jørgen Larsen am Musikkonservatorium in Trondheim. 1999 gab er seinen Debüt-Klavierabend in Trondheim und fing im gleichen Jahr mit dem Hauptstudium am

Barratt-Due-Musikinstitut in Oslo an. Nach zwei Jahren in der Klasse von Jiri Hlinka schloss er mit der Bestnote ab. Von 2001 an studierte er Mathematik an der Universität Oslo, bis er im folgenden Jahr auf eine Sprachreise nach Mittelamerika ging.

Danach setzte er sein Musikstudium in Trondheim fort und erhielt 2004 die Bestnote im Hauptfach Klavier am NTNU-Institut für Musik.
Seitdem studiert er im Fach Konzertexamen bei Prof. Volker Banfield an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, an der er seit Oktober 2006 auch als Lehrbeauftragter tätig ist. Anfang dieses Jahres gewann er den Steinway-Förderpreis für Hamburg, und in Norwegen wurde ihm der Kjell-Bækkelund-Preis verliehen. Er hatte Solistenauftritte u. a. mit dem Trondheim Symfoniorkester und dem Bergen Filharmoniske Orkester.

Vom Klavier aus leitete er ein Mozartkonzert sowie sein eigenes Arrangement (Reduktion) des 3. und 4. Satzes aus dem 2. Klavierkonzert von Brahms. (Juni 2007)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.