Sinfonien spielt man nicht alleine…

Getreu diesem Motto freuen wir uns auch im kommenden Wintersemester über neue Mitspieler*innen in allen Instrumentengruppen. Obwohl zwar mehrheitlich Studierende in der AOV musizieren, steht die AOV nicht nur Studierenden sowie Angehörigen der Universität Göttingen, sondern fortgeschrittenen Instrumentalist*innen jeden Alters offen. Die Besetzung ist daher naturgemäß durch Ab- und Neuzugänge im stetigen Wandel.

Die Proben und Konzerte finden nach aktuellen Vorgaben und Regeln statt. Bitte denkt daher neben eurem Instrument ggf. auch an eine FFP-2-Maske. Alle weiteren Informationen findet ihr hier – Wir freuen uns auf euch!

Vorspielplakat im Wintersemester 2022/23

Programm im Wintersemester 2022/23

Reinhold Moritzewitsch Glière: Hornkonzert in B-Dur, op. 91
Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Sinfonie Nr. 4 in f-Moll, op. 36

Alternativprogramm bei pandemiebedingter kleiner Besetzung:
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 35 „Haffner“ in D-Dur, KV 385
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 4 „Italienische“ in A-Dur, op. 90

Semesterkonzert Juli 2022

Endlich ist es wieder so weit: In voller Besetzung spielt die AOV ein abwechslungsreiches Sommerkonzert. Inspiriert von tschechischen Tänzen und der Idylle des einfachen Hirtenlebens, nimmt Antonín Dvořáks Tschechische Suite die Zuhörenden mit auf eine Reise zu romantischen Klängen, lustigen Tänzen und einem furiosen Abschluss.
Sergei Prokofjews 1. Symphonie ist hingegen im klassischen Stil geschrieben, nach dem Vorbild Joseph Haydns. Jedoch verwendet der Komponist dabei mit einem Augenzwinkern ungewöhnliche Wendungen und Themeneinsätze, die in der Wiener Klassik noch nicht denkbar waren. Ein klassisches Stück, das durch seine spritzige Farbe besticht.
Das Doppelkonzert für Violine und Violoncello (David und Alexandre Castro-Balbi) in a-Moll ist das letzte Orchesterwerk von Johannes Brahms, und ein Versöhnungswerk, mit dem er seine Freundschaft zum Geiger Joseph Joachim wieder aufleben ließ. Ausdrucksvolle Monologe der Solisten, dramatische Höhepunkte des Orchesters und eine dunkle und sinnliche Klangfarbe machen dieses Werk zu einem ganz besonderen symphonischen Erlebnis.

Samstag 02.07.2022 um 19:30 Uhr und
Sonntag 03.07.2022 um 18:00 Uhr

Aula am Wilhelmsplatz, Wilhelmsplatz 1, 37073 Göttingen

Tickets jetzt bei Reservix sichern: Online und in allen Vorverkaufsstellen.